Sie sind hier: willkommen » werdegang

Foto: Volkmar Hamp

Mein Werdegang

Ich habe einige - scheinbar ganz verschiedene - Ausbildungen im Laufe meines Lebens gemacht. Aber alles passt wunderbar zusammen. Die Kombination aus Tour-Guide, Pädagogik, Beratung und Theologie finde ich eine optimale Grundlage, um als Reiseleiterin und Referentin zu arbeiten.

2015 habe ich eine Ausbildung als Tour Guide International (TGA Marburg, IHK Zertifikat) absolviert und seither in Island als Reiseleiterin gearbeitet - mein Traumberuf! Eine Zusatzqualifikation habe ich im Bereich "Barrierefreies Reisen".

Außerdem bin ich Erlebnis-Pädagogin (Erfahrungsorientierte Beratung und Pädagogik, BSJ Marburg) und Systemische Beraterin (IFLW Berlin).

Als Bibliolog-Trainerin (Internationales Netzwerk Bibliolog) bilde ich Menschen in dieser kreativen Methode aus, biblische Texte ganz neu zu entdecken.

Zwanzig Jahre lang habe ich Erfahrungen gesammelt in der Arbeit mit Gruppen, Erwachsenenbildung und Leitung von Kinder- und Jugendreisen - als Bildungsreferentin im Gemeindejugendwerk (GJW), zuerst im Land Baden-Württemberg und dann in der Bundesgeschäftsstelle des GJW in Elstal bei Berlin. Dabei habe ich vielfältige Bildungsangebote für Ehren- und Hauptamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit gestaltet. Einkehrwochenenden und Stille Tage in Klöstern oder (Kirch-)Gemeinden waren spirituelle Schwerunkte. Ich habe Großveranstaltungen und bundesweite Camps für Kinder verantwortet, Mitarbeitende begleitet, Materialien entwickelt und war als Autorin tätig (z.B. Redaktionelle Leitung des Jahrbuchs "Jungscharhelfer"). Außerdem habe ich als Dozentin an der B!belschule Elstal gelehrt (Pädagogik, Theologie und Begleitung der Teilnehmenden).

Meine Qualifikationen verdanke ich auch dem fünfjährigen Studium am Theologischen Seminar Hamburg (heute Theologische Hochschule Elstal); anschließend wurde ich als Pastorin ordiniert.

Zuvor habe ich mir die pädagogische Basis in der Ausbildung in den Samariteranstalten Fürstenwalde und der Medizinischen FH Berlin erarbeitet. Mit der Anerkennung als Rehabilitationspädagogin und Diplom-Sozialarbeiterin habe ich einige Jahre mit geistig behinderten jungen Männern im freizeitpädagogischen Bereich gearbeitet.